Ch-ch-ch-changes / Turn and face the strange

IMG_7824-450x600

Ein kleiner Update-Beitrag, der später noch erweitert wird, je nach Papa und Iris‘ Laune :) Die wollten nämlich auch noch etwas über ihre Reise nach Stockholm schreiben und ich hoffe, das tun sie auch – ich werd mich jedenfalls kurz halten!

Letzte Woche haben sich bei mir einige Veränderungen getan, teils freiwillig, teils unfreiwillig, aber einige davon betreffen vielleicht auch euch :) Und zwar habe ich beschlossen, mein Praktikum in Stockholm auf 4 Monate zu berschränken, das heißt, ich komme Mitte Dezember (wie schon geplant am 19.12.) wieder nach Deutschland und bleibe dann auch erst mal :) Juhu. Freue mich schon darauf, euch alle wieder zu sehen und auch auf den Heidelberger Weihnachtsmarkt und alles! Die Gründe dafür sind vielfältig, aber es liegt unter anderem auch daran, dass mir mein Praktikum nicht sonderlich viel bringt, ich habe kein eigenes Projekt, bin jetzt schon 2 Monate da und hab fast nichts gearbeitet und das nervt mich einfach. An sich gefällt mir die Arbeit ja, aber ich fühle mich eben einfach unterfordert – meine Zeit kann sicherlich besser genutzt werden! Außerdem wären der Januar und Februar hier wohl doch viel zu deprimierend für mich und wir wollen ja nicht, dass ich irgendwann depressiv in einer Klinik lande oder so ;p

Ansonsten kann ich nur sagen, dass die letzte Woche aus privaten Gründen nicht zu meinen schönsten hier gehörte (was noch sehr positiv ausgedrückt ist) und dass mein Bericht jetzt vielleicht weniger optimistisch klingen wird als die vorigen…

Am Dienstag Abend habe ich meine Eltern (Papa + Stiefmama) vom Flughafen abgeholt, Iris ist das erste Mal geflogen und war ganz aufgeregt, aber siehe da, sie kam mit beiden Beinen auf der Erde an und wenn ich richtig nachgeschaut habe, war auch sonst noch alles dran! Danach haben wir uns dann mit fast 2 Stunden Fahrzeit nach Hause begeben (ätz..) und dort das Lager aufgeschlagen: Die beiden haben mein minikleines Zimmerchen sofort in eine Schlafhöhle umgewandelt und ich habs mir auf der Couch gemütlich gemacht (nach einem leckeren Sojalachsessen :) ).

Am Mittwoch musste ich den beiden natürlich erst mal die schöne Altstadt zeigen und das Schloss und auch die Innenstadt :) Um 4 wurde es auch schon wieder dunkel, unfassbar, wie früh das hier schon ist! :( Am Donnerstag haben wir uns im Djurgarden Fahrräder ausgeliehen, was eigentlich super schön war, auch wenn das Wetter leider nicht mitgespielt hat, aber es war einfach soooo super kalt!! Und am Freitag waren wir noch zusammen im Vasamuseum, was auch wirklich interessant war! Genauere Details erfahrt ihr dann hoffentlich, wenn die beiden ihren Bericht schreiben und auch wie sie den Rest ihrer Zeit verbracht haben :) Da die beiden Nüsse ihren Akku für die Kamera vergessen hatten, haben sie meine Kamera benutzt, deshalb kann ich leider noch nicht mit Bildern dienen – die werden aber bestimmt auch nachgeliefert :)

Freitags abends hab ich mich nämlich in den Flieger gesetzt und bin nach Deutschland geflogen um ein paar Sachen zu klären – dort bin ich dann zur lieben Kathrin gegangen und hab meine Zeit da bis Sonntag früh verbracht (Hard Rock Café am Samstag abend musste sein!) und danach bin ich von der tollen Mele in Heidelberg abgeholt worden und nach Hause geschifft worden! Baby knuddeln hieß es dann erst mal für mich. Und viel selbst geknuddelt werden, was natürlich immer super ist :) Ich habe halt einfach die beste Familie, kann man nicht anders sagen! Am Montag hat mich meine genauso tolle Schwester Cindy dann wieder nach Frankfurt Hahn gefahren, was ich einfach unglaublich toll fand, der Gedanke, dass ich ansonsten 6 längere Stunden unterwegs gewesen wäre, macht mir immer noch Gänsehaut ;) Am Montag, nachts um 1, bin ich dann wieder in Stockholm angekommen und bin erst mal umgefallen. Dienstag war ich dann krank, meine Stimme war auch so gut wie weg und heute war ich wieder arbeiten… und mit meinem Professor abklären, dass ich das Praktikum eben früher beenden möchte – der hat es erstaunlich gut aufgenommen. Er meinte dazu nur: „Ok.“ :D Wenn nur alles so einfach wäre…

So. Das war jetzt also ein absolut uninformativer Beitrag und die meisten von euch wissen ja auch, warum das so ist, aber wer weiß, ob die nächsten besser werden. Bleibt aber am Ball, ich habe auch dieses Mal wieder vor, ein Gewinnspiel zu starten, ich muss mich nur noch entscheiden, welches von den 1000 Süßigkeiten hier ich verlosen möchte ;) Anregungen und Wünsche werden entgegen genommen :)

 

Schwedisch für Angefangene und Fortgeschrittene

förändring
Veränderung

1 hatte was zu melden

  1. Iris schreibt:

    Hej, ja unser Bericht muss leider noch etwas warten, da wir sowohl im Stress zum 11. 11. (Fasnachtseröffnung) und Umzug (Wohnungswechsel) sind. Aber vielleicht klappt es ja zum Wochenende. Das du jetzt schon im Dezember zurück kommst freut uns zwar, aber es ist schon schade, dass es für dich in Stockholm nicht so gut gelaufen ist, zumal du andere Erwartungen hattest. Zu deinem Gewinnspiel hätte ich den Vorschlag entweder einen Troll oder Pepperkaka oder Lakritze zu verlosen (;-) nicht ganz uneigennützig natürlich ;-) Der Design Torget bietet ja auch viel Auswahl. Lass dir die Zeit nicht so lang werden und hau mal richtig auf die (äh) den Kuchen.

    Liebe Grüße aus Kehl
    Iris

Senf dazugeben